Die Dos & Don’ts gesunden Schlafs

Jeder weiß: Wer gut schläft, lebt gesünder und länger. Doch guter Schlaf ist eine Wissenschaft für sich – und eine ganz persönliche Angelegenheit.
Schlaftypen BR range

 

 

Wie man sich bettet, kann schnell zur Glaubensfrage werden.

Dass wir aufgrund der sich über die Jahre eklatant verbesserten Gegebenheiten heute aber besser schlafen, als früher, ist nicht zwangsläufig gewährleistet. Deadlines im Job und ein turbulentes Privatleben bereiten uns schlaflose Nächte. Obendrein haben wir uns Rituale angeeignet, die ganz und gar nicht förderlich sind, um Schlaf zu finden.

Allem voran exzessive abendliche Tablet- und Handy-User haben schlechte Chancen auf schnelles Abschalten. Das blaue Licht des unentbehrlichen Begleiters hemmt wissenschaftlich erwiesen die Melatonin-Produktion, die die innere Uhr steuert und uns müde macht. Variablen denen zugrunde liegt, dass ein sattes Fünftel der Österreichischen Bevölkerung an Schlafstörungen leidet.

 

 

Das waren die schlechten Nachrichten. Die Guten: Die BETTEN REITER-Schlafexperten wissen um die Dos und Don’ts im Schlafzimmer Bescheid.

„Eine ganz neue Bedeutung bekommt das eigene Bett, wenn man sich ins Gedächtnis ruft, dass man knapp ein Drittel seines Lebens darin verbringt. Und wie man sich bettet, so liegt man. Ob wir morgens topfit aus den Federn springen oder gar mit dem falschen Fuß aufstehen, ist nicht nur reine Glückssache, sondern von Faktoren abhängig, auf die wir selbst Einfluss haben“, so BETTEN REITER Geschäftsführer DI Peter Hildebrand.

 

DO IT YOURSELF

Die Wahl der richtigen Matratze, adäquaten Kopfpolsterform und einer Bettdecke, die auf die eigenen Bedürfnisse und die Temperaturen abgestimmt ist, machen den Unterschied. Eine allgemeine Formel für guten Schlaf gibt es allerdings nicht. Denn so divergent wie die persönlichen Schlafgewohnheiten, so divergent hält es sich auch mit den Bedürfnissen, auf die bei einer neuen Anschaffung fürs Schlafzimmer stets eingegangen werden sollte. Was auch immer der neue Morgen bringt, Verspannungen und Schmerzen kickt man mit den Tipps der BETTEN REITER-Schlafexperten ein für alle Male von der Bettkante.