Betten Reiter Manufaktur in Oberösterreich

Mehr als 130.000 Bettdecken und Pölster werden in der hauseigenen Manufaktur in Oberösterreich jährlich produziert. Dabei wird seit 50 Jahren ein besonderer Schwerpunkt auf feinste Naturmaterialien wie weißes Kaschmir, Kamelhaar, Wildseide, Schurwolle, Alpaka, Baumwolle oder Zirbe gelegt. Die Förderung der Manufaktur steigert die Wertschöpfung in der Region und schafft zusätzliche Arbeitsplätze. Etwa 25 Prozent aller verkauften Pölster und Decken stammen aus der Produktion in Leonding, der Rest aus der EU.

Betten Reiter ist der einzige Filialist in Europa, der Steppwaren aus 100 % fair gehandelter Baumwolle selbst herstellt.  Jedes einzelne Produkt wird entlang der gesamten Herstellungskette – von der Rohstofferzeugung bis zur Endprüfung – genau begleitet und kontrolliert. Die Betten Reiter Manufakturprodukte, die auch mit einem eigenen Label gekennzeichnet sind, sind in jeder Betten Reiter Verkaufsfiliale und im Onlineshop erhältlich.

 

Das Geheimnis der Zirbe

Das Zirbenholz ist vielseitig einsetzbar, so wird es bei Betten Reiter in Bettdecken, Unterbetten, Nackenhörnchen und Kissen mit Fairtrade Baumwolle, die mit Zirbenflocken angereichert wird, gefüllt und mit 100% Fairtrade Baumwolle bezogen.  So sorgt die Kombination der angenehm harzig duftenden Zirbenflocken und der reinen Baumwolle für erholsamen Schlaf und intensive Nachterholung.

Insbesondere Heimtextilien mit weichen Zirbenflocken sind das ganze Jahr über der Verkaufshit, denn die vielseitige Zirbe gilt als ein ausgesprochen gesundheitsförderndes Holz, das sich positiv auf den Organismus und auf den Schlaf auswirkt.

FAIRTRADE Baumwolle

Seit mittlerweile mehr als einem Jahrzehnt ist Betten Reiter als erster Heimtextil-Erzeuger in Österreich Partner von FAIRTRADE.

Die Einführung der FAIRTRADE-Codierung 2009 sorgte aufgrund der Rückverfolgbarkeit in der Produktionskette für noch mehr Transparenz hin zum Kunden. Viele Produkte im Sortiment sind mit dem GOTS-Prüfsiegel ausgestattet. Dieser „Global Organic Textile Standard“ garantiert zusätzlich die Nachhaltigkeit der Baumwolle, indem es umwelttechnische Standards für die Verarbeitung der Textilien genauso umfasst, wie die Qualitätssicherung bei Sozialkriterien.

Neuheit: Vegane Heimtextilien

Die Baumwolldecken „Malaika“ und „Chika“ werden nachweislich gänzlich ohne die Verwendung tierischer Produkte hergestellt.

„Wer vegan lebt, kennt die Herausforderungen im Alltag. Um unseren Kundinnen und Kunden die Suche nach Produkten zu erleichtern, die eine vegane Lebensweis unterstützen, haben wir unser Sortiment dahingehend ausgebaut.“ Wir sind stolz darauf, das auch durch ein offizielles Zertifikat beweisen können, so Betten Reiter Geschäftsführer DI Peter Hildebrand.

Die Vergabe der Zertifizierung erfolgt durch den gemeinnützigen Verein “Vegane Gesellschaft Österreich” (VGÖ).