Fleckentipps

Hin und wieder passiert ein kleines Missgeschick – und schon hat man einen störenden Fleck auf seinen Lieblingsmöbeln oder -kleidungsstücken. Hier finden Sie praktische Tipps, um die Flecken wieder loszuwerden.

Alleskleber:Betupfen Sie den Fleck mit Nagellackentferner oder Aceton. Anschließend waschen.
Beeren:Flecken dieser Art werden am besten in Milch eingeweicht und anschließend normal gewaschen.
Bier:Weichen Sie den Fleck in Mineralwasser ein. Waschen Sie danach das Kleidungsstück.
Blut:Waschen Sie den Blutfleck in kaltem Salzwasser aus.
Bratensauce:Beträufeln Sie den Fleck mit Feinwaschmittel und waschen Sie ihn mit lauwarmen Wasser aus.
Butter:Butterflecken entfernen Sie am besten, indem Sie den Fleck mit Feinwaschmittel beträufeln und anschließend mit warmen Wasser auswaschen.
Ei(gelb): Bestreuen Sie den Fleck dick mit Salz; lassen Sie den Fleck austrocknen. Bürsten Sie anschließend den Fleck einfach aus.
Eiscreme:Waschen Sie den Eisfleck mit lauwarmen Wasser aus dem Stoff. Anschließend gemäß der Waschanleitung waschen.
Farbe:Wasserlösliche Farbe behandelt man am besten mit Seife vor; anschließend nach Anleitung waschen.
Fett:Behandeln Sie Fettflecken zuerst mit flüssigem Feinwaschmittel vor. Bei Fettflecken auf Wollstoffen kann auch mit verdünntem Benzin gearbeitet werden.
Filzstifte:Durch das Auftragen von Glyzerin lösen sich die Farbstoffe auf den Stoffen.
Kaffee:Kaffeeflecken ohne Milch können problemlos mit lauwarmen Wasser ausgewaschen werden.
Kaugummi:Den gehärteten Kaugummi mit einem sauberen Messer lösen, anschließend mit einem Pinselreiniger betupfen.
Marmelade:Weichen Sie den Marmeladefleck in lauwarmen Wasser ein.
Kugelschreiber:Kugelschreiberflecken entfernt man am besten mit Alkohol. Weiße Stoffe müssen evt. mit Wasserstoff nachbehandelt werden.
Nagellack:Betupfen Sie den Fleck mit Nagellackentferner oder Aceton.
Rotwein:“Salzen” Sie den Rotweinfleck ein. Lassen Sie das Salz fest werden und schaben Sie es anschließend ab.